Cybermobbing: Lijana Kaggwa zu Gast an der GAZ Gudensberg

Instagram, Snapchat, Tiktok – die Liste lässt sich beliebig fortführen. Sind diese Seiten bzw. Apps eigentlich zur Unterhaltung und Kommunikation gedacht, werden sie heute doch leider immer häufiger zu einem “Sumpf” aus Beleidigungen, Ausgrenzung – kurzum Mobbing. Die Schwelle ist niedrig. Die Anonymität und die fehlende Konfrontation von Angesicht zu Angesicht machen es leicht. Leider wird dabei nahezu nie an die Folgen gedacht, die dieses Verhalten für diejenigen hat, die Opfer dieser Worte sind. Lijana Kaggwa, Teilnehmerin bei Germanys next Topmodel im Jahr 2020 musste genau diese Form des Cybermobbings erleben, sowohl während der Show live vor Ort als auch im Internet. Ihr Leiden führte in eine schwere Depression. Inzwischen hat sie sich da herausgekämpft und ist nun nicht nur Autorin zu eben diesem Thema, sondern geht auch sonst aktiv gegen Cybermobbing vor. Sei es auf ihrem Kanal bei Instagram oder auch an Schulen, wie zuletzt an der GAZ in Gudensberg. Dort informierte sie die Jugendlichen über das Thema Cybermobbing und sensibilisierte, mit dabei auch drei Klassen der AFS. Die Reaktionen der Schülerinnen und Schüler war durchweg positiv. Lijana erreicht durch ihre Art und ihre Inhalte die Schülerinnen und Schüler und berührt sie mit ihrer Geschichte und ihrem Thema.

Previous

Next

Die neusten News INFO
Neues aus der Mittelstufenschule Fritzlar - Veranstaltungen, Covid19-News, Elternbriefe und vieles mehr...
ALLE ANSEHEN