Schwimmbadfest der Anne-Frank-Schule

 

Schwimmbadfest 2015
Das Schwimmbadfest der Anne-Frank-Schule im Freibad Fritzlar krönte wie bereits in den letzten Jahren das Ende des Schuljahres. Auch dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Klassen wieder voller Eifer dabei – auch das Wetter spielte mit. Unter der Leitung bzw. Organisation von Kai-Uwe Damm und der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Kolleginnen und Kollegen traten die Klassen in drei verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Zum einen ging es darum, mit Wasser gefüllte Flaschen aus dem Becken zu holen. Ziel war es, in möglichst kurzer Zeit alle Flaschen aus dem Becken zu holen, durch Schwimmen oder Tauchen, jedoch wird dies dadurch erschwert, dass immer nur eine Flasche eingesammelt werden darf und der nächste Mitspieler erst starten kann, wenn der andere das Wasser verlassen hat. Trotz dieser harten Regeln gaben die Schülerinnen und Schüler ihr Bestes und erkämpften stets alle Flaschen aus dem Becken. An der nächsten Station war Teamwork gefragt. Ein Mitschüler wurde mithilfe eines Seils auf einer Luftmatratze von der Klasse einmal durch das komplette Becken gezogen. Sieger war logischerweise hier die schnellste Mannschaft. Die Schülerinnen und Schüler zogen ihre Mitschüler mit ganzer Kraft durch das Becken, sodass der eine oder andere sogar mal den Halt verlor. Die dritte und letzte Station hieß „Schwamm“. Hier ging es darum, Mitschülern außerhalb des Beckens nasse Schwämme zuzuwerfen, welche diese dann in einen Eimer ausdrückten. Die Mannschaft, die am Ende das meiste Wasser gesammelt hatte, hatte gewonnen.
Schwimmbadfest 2015
Bis zum Schluss waren alle Schülerinnen und Schüler mit Ehrgeiz und Freude bei der Sache. Anschließend, nach der offiziellen Siegerehrung hatten die Kinder die Möglichkeit, das Freibad Fritzlar weiterhin zu nutzen und auch ihren Nachmittag bei dem schönen Wetter dort zu verbringen.