47. Hessischer Mathematik-Wettbewerb

 

Der 47. Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen wurde von dem Arbeitgeberverband Hessenmetall gefördert. An dem Mathematik-Wettbewerb haben über 50.000 Schüler aus 517 Schulen teilgenommen. Die Ehrung der Sieger der verschiedenen Schulformen fand in dem Betrieb Isabellenhütte in Dillenburg am 02.07.2015 statt. Neben der Einzelehrung wurden auch die Schulen ausgezeichnet, die jährlich erfolgreich an diesem Wettbewerb teilgenommen haben.
Die Anne-Frank-Schule hat mit dem Schüler Fabian Pitzer aus der 8aR erstmalig seit 1969  den 3.Platz (der Aufgabengruppe B, Realschule) errungen. Der Mathematikwettbewerb des Landes Hessen besteht seit 1969. Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8. Zunächst zur freiwilligen Teilnahme angeboten, ist er seit 2001 für alle hessischen allgemeinbildenden Schulen verpflichtend.


Fabian und Herr Lorz
(von rechts: Herr Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz, Staatsminister in Hessen; Fabian Pitzer, Schüler der AFS)

 

Interview mit Herrn Fabian

Interviewer: Lieber Herr Fabian herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz in der Arbeitsgruppe B. Sage uns bitte, wie hast du dich auf den Wettbewerb vorbereitet?

Fabian: Ganz einfach, ich habe regelmäßig meine Mathehausaufgaben gemacht.

Interviewer: Hast du eine besondere Vorbereitung gehabt?

Fabian:  Ich habe mir Zusatzaufgaben geben lassen.

Interviewer: Wie, mehr nicht?

Fabian: Nein wichtig ist es, dass man regelmäßig seine Hausaufgaben macht, aber bewusst.

Interviewer: Wie „bewusst“?


Fabian: Man nimmt sich die Zeit für die Hausaufgaben.

Interviewer: Fabian du hast ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro bekommen. Was machst du mit dem Geld?

Fabian: Den Preis stifte ich meiner Klasse und wir werden etwas Schönes unternehmen.

 

Lieber Fabian,

die Anne-Frank-Schule ist stolz auf deine Leistung und dankt dir für diese Ehrung, die auch uns zuteil wurde.