Abschied in den Ruhestand von Frau Sigrid Foerster

Foerster

Fritzlar. Zum Halbjahresende wurde die Lehrerin Frau Sigrid Foerster von der Schulgemeinde der Anne-Frank-Schule in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Schulband und Schulchor umrahmten mit musikalischen Beiträgen die Verabschiedung als Dankeschön für ihr engagiertes Wirken an der Anne-Frank-Schule. Ihr besonderes Einfühlungsvermögen stärkte das Vertrauen ihrer Schüler in eine Wegbegleiterin, die sie pflicht- und verantwortungsbewusst lenkte und förderte.
In der Verabschiedungsrede würdigte der Schulleiter Herr Umbach das Wirken von Frau Foerster, die an der Anne-Frank-Schule „Spuren hinterlässt“. Mit großer Energie hat die engagierte Deutsch- und Kunstlehrerin die Arbeiten ihrer Schüler sichtbar gemacht. Viele Kunstwerke ihrer Schüler schmücken Bereiche der Schule, die damit der Anne-Frank-Schule ein besonderes Ambiente verleihen. In den Reden des Personalratsvorsitzenden Herrn Reinhardt und Frau Bernd für den Elternbeirat, wurde die immer kollegiale und pflichtbewusste Lehrerin hervorgehoben und viele gute Wünsche für den bevorstehenden Ruhestand ausgesprochen. Frau Foerster war seit 1974 im Schuldienst. Zuerst in Südhessen und 1978 mit einer Versetzung an die Schule am Reiherwald in Wabern, wo sie bis 2005 Schülergenerationen unterrichtete. Mit der Schließung der Förderstufe in Wabern kam sie mit ihren Kollegen Herrn Bock und Herrn Groth an die Anne-Frank-Schule Fritzlar.