Schulbusbegleiter

Fliegende Pausenbrote, Sitzplatzverteidigung mit den Ellenbogen oder Kritzeleien auf den Polstern und Scheiben gehören der Vergangenheit an. Bereits im Jahr 2005 wurde mit Schülern aus der Anne-Frank Schule ein engagiertes Projekt mit Schulbusbegleitern gestartet.


Ausbildung
Die verantwortungsvolle Aufgabe als Schulbusbegleiter übernehmen speziell ausgebildete Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 bis 10. Das Ziel dieser Ausbildung besteht darin, zusammen mit den Schülern "Anmache" und Vandalismus im Bus vorzubeugen. Da die Schulbusbegleiter aus der Schülerschaft kommen und in ihrem eigentlichen Schulbus mitfahren, ist deren Akzeptanz sehr hoch.


Zertifikat fürs Leben
Von den Schulbusbegleitern profitieren nicht nur die Schüler, die Fahrgäste und die Stadtwerke, sondern auch die Schulbusbegleiter selbst. Am Ende der 10 Klasse winken den Busbegleitern Zertifikate. Die Schüler erlernen Zivilcourage und einen guten Umgangston. Präsenz zeigen und nicht wegschauen ist bereits mehr als die halbe Miete.