Schulsanitätsdienst

Kleinere Verletzungen wie Schnitte oder Unfälle auf dem Pausenhof gehören zum Schulattag dazu. Gerade im Sportunterricht knickt schnell ein Finger oder Fuß um. In solchen Fällen kommt der Schulsanitätsdienst der Anne-Frank-Schule ins Spiel und versorgt den Verletzten. Auch bei Schulfesten oder anderen schulischen Veranstaltungen ist der Schulsanitätsdienst vor Ort, um im Notfall Hilfe zu leisten. Frei nach dem Motto: „Wir sind immer einsatzbereit.“
Einmal die Woche treffen sich die Teilnehmer des Schulsanitätsdienstes, um die verschiedenen Techniken der Erstversorgung von Kranken und Verletzten zu simulieren. Die Lernenden werden so zu ausgebildeten „Ersthelfern“. Auf diese Art erlangen sie Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ihnen ihr ganzes Leben lang von Nutzen sein werden.

Schulsanitaeter

Pressebericht